Carl-Benz Real­schule

Aufgabe und Ort

Um der wach­sen­den Anzahl an Schü­lern gerecht zu werden ist die Erwei­te­rung der Carl-Benz-Real­schule geplant. Der Bestands­schul­hof liegt ca. 1,20m erhöht gegen­über Stra­ßen­ni­veau, der Höhen­ver­satz wird durch eine vor­ge­la­gerte Trep­pen­an­lage auf­ge­nom­men. Südlich fällt das Gelände gegen­über der Anschluss­höhe Lewit­straße um ca. 1,80m in Rich­tung Sport­platz ab. Der recht­eckige Bau­kör­per für die Schul­er­wei­te­rung ist west­lich des Bestands­baus der Carl-Benz-Real­schule geplant. Der sich nach Westen ent­wi­ckelnde Schul­hof wird so erwei­tert und erhält eine räum­li­che Fassung.

Raumkonzept

Der zen­trale Raum ist das Forum im Erd­ge­schoss, welches auf dem Niveau der Lewit­straße liegt. Die wei­te­ren Räume des Erd­ge­schoss grup­pie­ren sich L-förmig auf dem Höhen­ni­veau des Schul­hof­pla­teaus um das Forum. Der Höhen­ver­satz im Süden birgt die Mög­lich­keit, einen Funk­ti­ons­rie­gel für den Sport­platz als Unter­ge­schoss ein­zu­schie­ben. Darüber hinaus ent­steht durch den Versatz eine ange­mes­sene Raum­höhe im Forum. Die vor­ge­la­gerte Trep­pen­an­lage des Bestands­schul­ho­fes ver­län­gert sich bis in das Forum und wird dort zu einem mul­ti­funk­tio­na­len Element. Als Trep­pen­an­lage, Sitz­stu­fen, Bühne oder Tribüne sind unter­schied­li­che Nut­zun­gen – auch des Forums selbst – denkbar.

Erschließung und Gestaltung

Sowohl vom Bestands­schul­hof als auch vom Anschluss­ni­veau Lewit­straße aus gibt es einen direk­ten, ebe­nen­glei­chen Zugang zum Erwei­te­rungs­neu­bau. Ein Durch­la­der­auf­zug ver­bin­det alle Ebenen bar­rie­re­frei. In der Fassade bildet sich das Forum durch eine PR-Fassade ab.


Ähnliche Projekte