Düch­t­ing Pumpen

Im Auftrag des Unter­neh­mens DÜCHTING PUMPEN wird ein neues Pro­duk­ti­ons­büro in einer his­to­ri­schen Werk­halle geplant und gebaut. Das neue Büro für den Prozess und die Planung der Pro­duk­tion von Pumpen und wei­te­ren Ein­satz­tei­len liegt durch seine zen­trale Lage im Gesamt­kom­plex und durch die direkte Anbin­dung zum jet­zi­gen und dem neu ent­ste­hen­den Ver­wal­tungs­trakt kon­zep­tio­nell und logis­tisch in einer opti­ma­len Posi­tion. Der Neubau wird als auf­ge­stän­derte Kon­struk­tion kom­plett im lau­fen­den Betrieb errich­tet und erhält die wei­ter­hin nutz­bare Fläche unter­halb der Kon­struk­tion für klei­nere Maschinen.

Das Pro­duk­ti­ons­büro wird als Stahl­ske­lett­kon­struk­tion in die bestehende Sub­stanz der Werk­halle imple­men­tiert, so dass kein Ein­griff in den his­to­ri­schen Bestand mit seinen domi­nie­ren­den Fach­werk­trä­gern not­wen­dig wird und diese sicht­bar erhal­ten bleiben. Eine umlau­fende Glas­fas­sade zu den Hal­len­be­rei­chen ermög­licht Ein- und Aus­bli­cke in den lau­fen­den Betrieb. Die Fassade und auch die gesamte Kon­struk­tion setzt sich zur Hal­len­seite farb­lich bewusst ab. Bei der Detail­aus­bil­dung der Bau­teile werden aus­schließ­lich Schraub­ver­bin­dun­gen ver­wen­det, um bei mög­li­chen Umbau­ten oder Ergän­zun­gen die Kon­struk­tion bear­bei­ten zu können.

Das neue Pro­duk­ti­ons­büro schafft eine zeit­ge­mäße und fle­xi­bel nutz­bare Büro­welt, die Einzel- und Grup­pen­ar­beits­plätze, sowie einen Bespre­chungs­be­reich umfasst. Durch die Ein­ar­bei­tung des bestehen­den Fach­werk­trä­gers in die neue Kon­struk­tion und den Erhalt der geneig­ten Dach­flä­chen im Innen­raum des Büros, fügt sich der Neubau wie selbst­ver­ständ­lich in die Situa­tion der his­to­ri­schen Werk­halle ein.


Ähnliche Projekte